Teilzeitstudium in Schleswig-Holstein

Wie viele Teilzeitstudierende gibt es in Schleswig-Holstein?

Im Wintersemester 2022/23 waren insgesamt 1.101 Studierende offiziell als Teilzeitstudierende an Hochschulen in Schleswig-Holstein eingeschrieben. Hinzu kommen Personen, die zwar keinen offiziellen Teilzeitstudierendenstatus haben, die jedoch de facto nicht in Vollzeit studieren. Der Zeitverlauf zeigt, dass die Zahl der Teilzeitstudierenden in Schleswig-Holstein vom Wintersemester 2014/15 bis zum Wintersemester 2020/21 zunächst deutlich gestiegen ist. In den letzten Jahren war die Zahl hingegen wieder leicht rückläufig.

Wie viele Teilzeitstudiengänge gibt es in Schleswig-Holstein?

Der Anteil der Studiengänge (Studienangebote) in Schleswig-Holstein, die in Teilzeit studiert werden können, lag im Wintersemester 2022/23 bei 33,0 Prozent. Im Vergleich zu den Vorjahren zeigt sich hier ein deutlicher Anstieg. Der Anteil der Studierenden, die offiziell in Teilzeit studieren, lag im Wintersemester 2022/23 bei 1,7 Prozent. Auch in den Vorjahren lag dieser Anteil immer unter 2 Prozent.

Wie liegt Schleswig-Holstein beim Teilzeitstudium im Vergleich zu anderen Bundesländern?

Der Anteil der Studierenden, die offiziell in Teilzeit studieren, ist in Schleswig-Holstein deutlich geringer als für Deutschland insgesamt. Nur im Saarland gibt es einen noch geringeren Anteil an Studierenden, die in Teilzeit studieren. Der Anteil der Studienangebote, die in Teilzeit studiert werden können, ist in Schleswig-Holstein hingegen höher als für Deutschland insgesamt. In fünf Bundesländern gibt es allerdings einen noch höheren Anteil an Studienangeboten, die in Teilzeit studiert werden können.

Weiterführende Informationen

In einem DatenCHECK zum Teilzeitstudium zeigen wir, dass private Hochschulen im Durchschnitt einen höheren Anteil von Teilzeitstudierenden aufweisen.

Das CHE Centrum für Hochschulentwicklung analysiert gemeinsam mit CHE Consult seit 2016 die Entwicklung von Teilzeit-Studienangeboten in Deutschland. Dabei werden die Studienangebote der Hochschulen und die Nachfrage bei den Studierenden untersucht. Grundlage für die dargestellte Teilzeit-Angebots-Quote sind die Daten des Hochschulkompasses der Hochschulrektorenkonferenz. Die Anteile der Teilzeitstudierenden beruhen auf Angaben des Statistischen Bundesamtes. Die CHE-Publikation CHECK - Teilzeitstudium in Deutschland mit vielen detaillierten Ergebnissen für Deutschland und die einzelnen Bundesländer erscheint jährlich.