Studieren ohne Abitur in Sachsen-Anhalt

Wie viele Personen studieren ohne Abitur in Sachsen-Anhalt?

Im Jahr 2022 waren 1.606 Studierende ohne (Fach-)Abitur an Hochschulen in Sachsen-Anhalt eingeschrieben. Das entspricht einem Anteil von 2,8 Prozent an allen Studierenden im Bundesland.

Im Folgenden wird die quantitative Entwicklung des Studiums ohne allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife in Sachsen-Anhalt dargestellt, die Ausführungen sind dabei von der Seite Studieren ohne Abitur – Zahlen, Daten, Fakten aus Sachsen-Anhalt entnommen. Grundlage für die Darstellungen sind Sonderauswertungen von Daten des Statistischen Bundesamtes.

Die quantitative Entwicklung des Studiums ohne Abitur ist in Sachsen-Anhalt insgesamt wechselhaft. Im aktuellen Berichtsjahr wird mit einem Anteil der Studienanfänger*innen ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung (HZB) von 1,9 Prozent ein neuer Höchstwert erreicht. Das entspricht 151 Erstsemestern. Davon sind 45 an der Steinbeis Hochschule in Magdeburg immatrikuliert, gefolgt von der Hochschule Anhalt (33) und der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle (25).

Der Anteil der Studierenden ohne schulische (Fach-)Abitur an allen Studierenden liegt bei 2,8 Prozent und ist deutlich gestiegen. Der neue Höchstwert kann auf den Standortwechsel der Steinbeis Hochschule zurückgeführt werden, welche ihren Hauptsitz nach Sachsen-Anhalt verlegt hat. Hier sind im Jahr 2022 insgesamt 810 der 1.606 Studierenden eingeschrieben, d. h. etwas mehr als die Hälfte aller Studierenden ohne schulische HZB im Bundesland. Danach folgen die Hochschule Anhalt (231) und die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (153).

Sachsen-Anhalt erreichte im Jahr 2022 einen Anteil von 1,3 Prozent bei den Hochschulabsolvent*innen ohne (Fach-)Abitur. Die meisten Absolvent*innen verzeichnet die Hochschule Anhalt (25), darauf folgen die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (24) und die Hochschule Magdeburg-Stendal (23). Insgesamt machten 118 Personen in Sachsen-Anhalt ihren Hochschulabschluss ohne Abitur. Hier macht sich der Standortwechsel der Steinbeis Hochschule noch nicht bemerkbar.

Weiterführende Informationen

Der vom CHE herausgegebene Online-Studienführer Studieren ohne Abitur ermöglicht Studieninteressierten ohne allgemeine Hochschul- und Fachhochschulreife eine auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte Suche nach Studienangeboten und zwar differenziert nach Bundesländern und Hochschulen.

Auch im Portal HeyStudium von DIE ZEIT findet man alle Studienangebote in Sachsen-Anhalt, die ohne schulische HZB studiert werden können.